Datenschnittstellen

Eine Integration der Messsysteme in die Prozess-Leittechnik ist über verschiedene Datenschnittstellen möglich.

TCP-Server (integriert)

  • Der TCP-Server ist Bestandteil der Standard-Messsoftware zu jeder Messsonde IPP70
  • Individuelles TCP-Client-Programm zum Abruf der Messergebnisse und zur Steuerung der kompletten Messung möglich
  • Individuelle Anpassung des Erscheinungsbildes der Messsoftware bei OEM-Versionen möglich

OPC Server (Option)

  • Eigenständiges Programmmodul zur bidirektionalen Kommunikation mit bis zu 24 Messsonden in einem Netzwerk
  • Übertragung aller Messinformationen: berechnete Verteilungen, Fraktionsdarstellungen, Kenngrößen, Hilfs- und Statuswerte u. v. m. sowie Steuerung der Messung
  • Verbindung vom Messrechner zum OPC-Server via Internet auf dem Mess-PC oder extern über Ethernet
  • Datentransfer erfolgt entsprechend OPC Data Access in Standard DA 3.0.

Analoge Schnittstelle (Option)

  • Separate Schnittstellenkarte mit 4…20 mA-Interface mit 8 Kanälen, max. 2 Karten pro PC
  • Variable Zuordnung der Messergebnisse je Kanal möglich, z. B. X50, X10, X90, Xxx, Durchgang, Fraktionen, System-Pegel
  • Datenübertragung nur in eine Richtung